Finden Sie Ihren Neuwagen mit ntv Autoleasing
Ein Service von
 
 
Zurück zu den Deals

Plug-In-Hybrid: Leasing-Angebote zu Top-Konditionen

Volvo XC60 im Leasing als Bestellfahrzeug für 519 Euro im Monat netto Top-SUV als Plug-in-Hybrid bei Volvo Centrum Rhein-Ruhr entdeckt! Den schwedischen Volvo XC60 T6 AWD Recharge Core gibt es beim Anbieter als frei konfigurierbares Bestellfahrzeug für 519 Euro... Verbrauch: kombiniert: 19,0 kWh l/100 km • kombiniert: 1,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 22 g/km CO2* Zum Deal Mehr 519,-- € netto
Cupra Formentor VZ 1.4 e-Hybrid im Leasing als Bestellfahrzeug für 369 Euro im Monat brutto Ein Plug-in-Hybrid kann auch Spaß machen! Das beweist der Cupra Formentor VZ 1.4 e-Hybrid DSG, den ihr bei LeasingMarkt für 369 Euro im Monat brutto leasen... Verbrauch: kombiniert: 1,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 32 g/km CO2* Zum Deal Mehr 310,08 € netto / 369,-- € brutto
Volvo XC90 im Leasing als Bestellfahrzeug für 599 Euro im Monat netto Der XC90 ist das Flaggschiff von Volvo und kann als Plug-in-Hybrid beim Volvo Centrum Rhein-Ruhr zu attraktiven Konditionen geleast werden. Geschäftskunden können den Volvo XC90... Verbrauch: kombiniert: 20,5 kWh/100 km • kombiniert: 1,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 28 g/km CO2* Zum Deal Mehr 592,54 € netto
Ford Kuga im Leasing als Bestellfahrzeug für 299 Euro im Monat brutto LeasingMarkt haut den Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV ST-Line X CVT aktuell für private Leasingnehmer:innen für eine Leasingrate von 299 Euro im Monat brutto raus.... Stromverbrauch: kombiniert: 15,6 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 30 g/km CO2* Zum Deal Mehr 299,-- € brutto
Ford Kuga im Leasing als Bestellfahrzeug für 208 Euro im Monat netto Auch ohne Umweltprämie ist der Ford Kuga als Plug-in-Hybrid ein attraktives Fahrzeug! Geschäftskunden können bei LeasingMarkt zuschlagen und den Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV Cool... Verbrauch: kombiniert: 2,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 26 g/km CO2* Zum Deal Mehr 207,56 € netto
Kia Sportage im Leasing als Bestellfahrzeug für 339 Euro im Monat brutto Bei null-leasing gibt es den Kia Sportage 1.6 T-GDI Hybrid Auto 4WD Vision als frei konfigurierbares Bestellfahrzeug für monatlich 339,15 Euro brutto. Ihr müsst mit... Verbrauch: innerorts: 6,1 l/100 km • außerorts: 4,8 l/100 km • kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 127 g/km CO2* Zum Deal Mehr 285,-- € netto / 339,15 € brutto
Nissan X-Trail im Leasing für 287 Euro im Monat brutto Effizientes SUV als Plug-in-Hybrid für nur 287 Euro im Monat brutto bei LeasingMarkt entdeckt! Bei dem Leasingfahrzeug handelt es sich um den Nissan X-Trail 1.5... Verbrauch: kombiniert: 6,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 141 g/km CO2* Zum Deal Mehr 241,18 € netto / 287,-- € brutto
Ford Kuga im Full-Service-Leasing als Vorbesteller für 299 Euro im Monat brutto Souveränes Plug-in-SUV im Privatleasing bei LeasingMarkt gefunden! Angeboten wird der Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV CVT ST-Line X für 299 Euro im Monat brutto. Mit dem... Verbrauch: kombiniert: 2,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 26 g/km CO2* Zum Deal Mehr 299,-- € brutto
Kia Sportage im Leasing als Bestellfahrzeug für 378 Euro im Monat brutto Der Kia Sportage ist ein beliebtes SUV und kann als Plug-in-Hybrid bei LeasingMarkt für 378,42 Euro im Monat brutto, bei 36 Monaten Laufzeit geleast werden.... Verbrauch: innerorts: 7,8 l/100 km • außerorts: 5,5 l/100 km • kombiniert: 6,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 144 g/km CO2* Zum Deal Mehr 318,-- € netto / 378,42 € brutto
Kia Niro PHEV im Auto-Abo für 489 Euro im Monat brutto [alles inklusive] Den teilelektrifizierten Kia Niro könnt ihr bei Like2Drive für 489 Euro im Monat brutto abonnieren. Die Fahrzeuge im Auto-Abo sind hervorragend ausgestattet. Ihr dürft euch... Verbrauch: kombiniert: 1,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 36 g/km CO2* Zum Deal Mehr 410,92 € netto / 488,99 € brutto

Plug-In-Hybrid

Als Plug-In-Hybrid bezeichnet man Fahrzeuge, die mit zwei Motorisierungen zeitgleich ausgestattet sind. Zum einen ist immer ein Otto- oder in einigen Fällen auch ein Dieselmotor als Hauptantriebsstrang vorhanden. Für die Hybridisierung sorgt ein Elektromotor, der meist fürs Anfahren benutzt wird.

Die Kurzform für Plug-In-Hybride lautet PHEV. Das steht für Plug-in Hybrid Electric Vehicle. Mit Beginn der Innovationsprämie, die man auch BAFA-Umweltbonus nennt, im Jahr 2020, stieg die Anzahl der Verkäufe von markenübergreifenden PHEVs. Das Ziel der teilelektrifizierten Fahrzeuge ist es, den Kraftstoffverbrauch ebenso zu senken wie die Emissionswerte. Wer weniger Kraftstoff verbraucht, schont im Umkehrschluss auch seinen Geldbeutel mehr.

Durch die staatlichen Subventionierungen, die im Jahr 2023 nach drei Jahren für Plug-In-Hybride wegfallen, sind entsprechende Fahrzeuge besonders günstig im Leasing gewesen. Wir haben hier, in Kooperation mit Sparneuwagen.de die besten Leasing-Angebote für Privat und Gewerbe parat.

Einzelbetrieb oder Systemarbeit

Je nach Bedarf arbeiten sowohl der Benzin- als auch der Elektromotor alleine oder zusammen. Ausschlaggebend dafür ist in erster Linie die geforderte Leistung. Beim Anfahren wird zumeist lediglich der Elektromotor verwendet. Plant ihr einen Überholvorgang, bei dem ihr mehr PS braucht, kommt meist ein paralleler Betrieb zum Einsatz. Bei den meisten teilelektrifizierten Modellen wie beispielsweise dem Ford Kuga sitzt der Elektromotor unter der Motorhaube zwischen dem Verbrenner und dem Getriebe. Die Position des Elektromotors kommt vor allem deshalb zustande, weil so eine Synchronisation besser realisiert wird.

Die Entscheidung für den effektivsten Antrieb übernimmt übrigens ein Computer. Fahrer:innen können sich voll und ganz aufs Fahren konzentrieren, während der Computer festlegt, welcher Motor gerade der effizienteste und beste ist.

Was tun, wenn die Batterie leer ist?

Sollten die Akkus, die sich meist im hinteren Teil des Autos befinden, leer sein, funktioniert das Fahrzeug nach wie vor, allerdings nur der Verbrennungsmotor. Um den Akku wieder voll zu bekommen, habt ihr mehrere Möglichkeiten, die von Hersteller zu Hersteller variieren. Manche Plug-In-Hybride können den Akku über den Verbrennungsmotor oder über den Bremsvorgang, ganz ohne Ladesteckdose wieder aufladen. Eine weitere Lösung ist das Laden an einer haushaltsüblichen Ladesteckdose oder an einer öffentlichen Ladesäule. Die Dauer der Aufladung hängt von mehreren Faktoren ab, vor allem aber von der Größe. Verglichen mit vollelektrischen Fahrzeugen fällt die Ladedauer bei Plug-In-Hybriden wesentlich geringer aus. Der Grund dafür sind die kleineren Batterien. Diese bringen dann aber auch entsprechend weniger Reichweite mit sich.

Plug-in-Hybrid – Wann lohnt sich dieser Antriebstyp?

Mittlerweile kommen Plug-In-Hybride in jeder Karosserieform vor. Egal, ob es sich um ein SUV, eine Kompaktklasse, eine Oberklasse-Limousine, einen Kombi oder dergleichen handelt. Vor allem Pendler können von Plug-In-Hybriden und der Kraft des Elektromotors und der Batterie profitieren. In rund 80 Prozent aller Fälle der Pendler liegt die zu bewältigende Strecke bei unter 30 Kilometern. Das ist hervorragend für einen PHEV. Da sich die Infrastruktur für Elektromobilität stark verbessert, können heutzutage viele Arbeitgeber Firmeninterne Ladenstationen anbieten. Durch die Möglichkeit Zuhause und oder am Arbeitsplatz zu laden, wären Pendler:innen dann sogar auf Kurzstrecke vollkommen emissionsfrei unterwegs.

Ein paar Beispielmodelle:

Kompaktwagen Audi A3-etron 50 km Reichweite (elektrisch)
Toyota Prius Plug-in-Hybrid 50 km Reichweite (elektrisch)
VW Golf GTE 50 km Reichweite (elektrisch)
Mittelklasse BMW 330e iPerformance 39 km Reichweite (elektrisch)
Kia Optima Plug-in-Hybrid 54 km Reichweite (elektrisch)
VW Passat Variant GTE 50 km Reichweite (elektrisch)
SUV Audi Q7 e-tron Quattro 56 km Reichweite (elektrisch)
Mercedes GLE 500 e 4Matic 30 km Reichweite (elektrisch)
Volvo XC90 T8 Twin Engine 43 km Reichweite (elektrisch)
Kompakt-SUV Mini Countryman Plug-in-Hybrid 41 km Reichweite (elektrisch)
Kia Niro Plug-in-Hybrid 55 km Reichweite (elektrisch)

Alle Hersteller bei ntv-Autoleasing in der Übersicht

Abarth Alfa Romeo Aston Martin Audi
BMW Citroën Cupra Dacia
DS Automobiles Fiat Ford Honda
Hyundai Jaguar Jeep Kia
Lamborghini Land Rover Lexus Lynk&Co
Maserati Mazda McLaren Mercedes-Benz
MG Motor Mini Mitsubishi Nissan
Opel Peugeot Polestar Porsche
Renault Seat Škoda Smart
Suzuki Tesla Toyota Volkswagen
Volvo