Finden Sie Ihren Neuwagen mit ntv Autoleasing
Ein Service von
 
 
Zurück zu den Deals

Opel: Leasing-Angebote zu Top-Konditionen

💥 Opel Crossland im Leasing als Bestellfahrzeug für 66 Euro im Monat netto Uff, was ein KRACHER-Deal! LeasingMarkt haut den streng limitierten Opel Crossland 1.2 DI Turbo 96kW Enjoy Automatik für unfassbare 65,55 Euro im Monat netto im... Verbrauch: kombiniert: 6,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 141 g/km CO2* Zum Deal Mehr 65,55 € netto
Opel Corsa-e im Leasing als Tageszulassung für 122 Euro im Monat netto [11/23] Einen vollelektrischen Kleinwagen könnt ihr euch gerade bei Null-Leasing schnappen! Dort gibt es den Opel Corsa-e 100 kW für nur 121,85 Euro im Monat netto!... Stromverbrauch: kombiniert: 15,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2* Zum Deal Mehr 121,85 € netto
Opel Astra im Kaufdeal als Vorführwagen für 33.851 Euro brutto AC Chemnitz verkauft die beliebte Kompaktklasse Opel Astra 1.2 Turbo 96kW Ultimate Auto für einen Preis von 33.851 Euro brutto. Gegenüber dem Listenpreis spart ihr 5.789 Euro. Ihr... Verbrauch: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 125 g/km CO2* Zum Deal Mehr
Opel Corsa-e im Leasing als Tageszulassung ab 129 Euro im Monat netto Hier kommt ein richtig heißes Angebot von Null-Leasing für Geschäftskunden! Es geht um den Opel Corsa-e ist als Tageszulassung, den ihr ab 129 Euro netto... Stromverbrauch: kombiniert: 15,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2* Zum Deal Mehr Ab 129,-- € netto
Opel Astra ST im Leasing als Tageszulassung ab 179 Euro im Monat brutto Auf der Suche nach einem zuverlässigen Kombi, der den Geldbeutel schont? Dann haben wir bei LeasingMarkt genau das Richtige für euch: den Opel Astra ST... Verbrauch: kombiniert: 6,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 129 g/km CO2* Zum Deal Mehr Ab 150,42 € netto / 179,-- € brutto
🔥 Opel Grandland im Leasing als Bestellfahrzeug für 97 Euro im Monat netto [Dresden+Umkreis] Mobile.de haut den Rubin Rot lackierten Opel Grandland 1.2 Turbo 96kW Enjoy für eine umwerfende Leasingrate von nur 96,64 Euro im Monat netto raus. Ihr... Verbrauch: innerorts: 6,5 l/100 km • außerorts: 5,9 l/100 km • kombiniert: 6,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 138 g/km CO2* Mehr 96,64 € netto
🔥 Opel Crossland im Leasing als Bestellfahrzeug für 85 Euro im Monat netto [Umkreis Dresden] Mobile.de haut den Kristall Silber lackierten Opel Crossland 1.2 DI Turbo 96kW Elegance Automatik für umwerfende 85 Euro im Monat netto raus. Das Bestellfahrzeug ist... Verbrauch: innerorts: 7,1 l/100 km • außerorts: 6,0 l/100 km • kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 141 g/km CO2* Mehr 85,-- € netto
🔥 Opel Mokka im Leasing als Bestellfahrzeug für 75 Euro im Monat netto Der Opel Mokka 1.2 Turbo 74kW GS ist bei mobile.de für unschlagbare 74,79 Euro im Monat netto zu haben. Es handelt sich um ein Ikone... Verbrauch: innerorts: 5,6 l/100 km • außerorts: 5,0 l/100 km • kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 124 g/km CO2* Mehr 74,79 € netto
Opel Corsa im Leasing als Tageszulassung für 98 Euro im Monat brutto [01/24] Einen sofort verfügbaren Kleinwagen könnt ihr derzeit bei mobile.de im Privatleasing ergattern. Gemeint ist der Voltaic Blue Metallic lackierte Opel Corsa 1.2 55kW, der nur... Verbrauch: kombiniert: 5,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 120 g/km CO2* Mehr 98,-- € brutto
💥 Opel Crossland im Leasing als Bestellfahrzeug für 52 Euro im Monat netto Uff, einen waschechten KRACHER könnt ihr bei guteRate ergattern! Dort gibt es den Opel Crossland 1.2 DI Turbo 81kW Enjoy, der Wesenszüge eines Vans und... Verbrauch: kombiniert: 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 130 g/km CO2* Zum Deal Mehr 52,-- € netto

Opel – Nähmaschinenherstellung und Autobauung

Opel ist ein Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Rüsselsheim. Zum Start des Familienunternehmens rollten noch keine Fahrzeuge vom Band. Das erste Produkt, was die Familie produzierte, waren Nähmaschinen der Marke Plaz und Rexroth. Von 1863 bis 1911 baute und verkaufte das Unternehmen insgesamt eine Million Nähmaschinen. Nach einem Brand im Opelwerk beendete das Unternehmen den Bau von Nähmaschinen und konzentrierte sich auf den Bau von Fahrrädern. 1886 wurde das erste Fahrrad als Hochrad gebaut. Die fünf Opel-Brüder bauten nicht nur die begehrten Räder, sondern waren auch noch erfolgreiche Radrennfahrer. Der Konzern galt in den 1920er als der größte Fahrradhersteller der Welt. Im Jahr 1936 wurde die Fahrradproduktion an die NSU Motorenwerke verkauft. Mit dem Kauf der Anhaltische Motorwagenfabrik in Dessau begann die Automobilherstellung. 1899 wurde der erste Patentmotorwagen „System Lutzmann“ in Rüsselsheim gebaut. Der Hersteller revolutionierte den Bau von Fahrzeugen, indem er die Fabriken mit Fließbändern ausstattete. So konnte man für breitere Schichten preisgünstiger produzieren.

Das erste Modell, was vom Fließband rollte, war der Opel 4 PS, welcher auch gerne als Laubfrosch bezeichnet wurde. Er wurde in rationeller Massenfertigung gebaut und konnte somit günstig hergestellt werden. Die Marke war im Deutschen Reich mit 44 Prozent größter Hersteller aller produzierten Kraftfahrzeuge. Aufgrund der Weltwirtschaftskrise verkauften die Brüder Wilhelm und Friedrich Opel erst 80 Prozent der Unternehmensanteile an den amerikanischen Automobilkonzern General Motors (GM), bis dieser 1931 das Automobilunternehmen vollständig übernahm.

Mit der Kooperation von GM baute Opel die Modelle Olympia und Kadett. Für die gehobene Oberklasse wird der Admiral und Kapitän gebaut.

Im Zweiten Weltkrieg wird die Adam Opel AG hauptsächlich zur Rüstungsfirma degradiert und muss Flugzeugteile sowie LKWs bauen. Als erstes Nachkriegsmodell wurde der LKW Opel-Blitz gebaut. Er hatte eine Nutzlast von 1,5 Tonnen und wurde ab 1946 gebaut.

Die 60er- und 70er-Jahre waren sehr gut für das Unternehmen. Es baute den Nachfolger des Kadett B und den Mittelklassewagen Ascona sowie das Coupé Manta. Durch den Ersten Golfkrieg geriet der Mutterkonzern GM und somit auch der Konzern in eine finanzielle Notlage. 2017 kaufte die Groupe PSA den deutschen Automobilhersteller.

Einzigartige Erfolge von Opel

Fritz von Opel war ein erfahrener Testfahrer und experimentierte mit einem Raketenantrieb in einem Auto. 1928 erreichte Fritz mit dem RAK 2 eine Rekordgeschwindigkeit von 238 km/h.

Ein Jahr später unternahm er den weltweit ersten bemannten Raketenfug mit dem Flugzeug Opel-Sander RAK.1.

Die Geschichte vom Logo

Zum Start des Unternehmens bestand das erste Logo aus den Initialen des Gründers Adam Opel, also A und O. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der Markenname im Logo ausgeschrieben. 1935 gab es ein komplett neues Logo-Design. Als Symbol des Fortschrittes wurde ein Zeppelin gewählt. Dieser diente auch als Kühlerfigur zum Beispiel beim Olympia. In den 60er Jahren entwickelte sich das Logo immer mehr zu einem Blitz.

Alle Opel-Modelle in der Übersicht

Opel Astra Opel Combo Opel Corsa Opel Crossland X
Opel Grandland X Opel Insignia Opel Mokka Opel Zafira
Opel Zafira Life