Finden Sie Ihren Neuwagen mit ntv Autoleasing
Ein Service von
 
Zurück zu den Deals

Porsche – Die deutsche Premium-Marke

Porsche in eine weltweit beliebte Marke für Sportwagen. Die Menschen schätzen die hohe Qualität und technische Raffinesse der Fahrzeuge. Eines der bekanntesten Modelle ist wohl der 911. 1963 erschien der erste 911 als Nachfolger des Porsche 356. Den 911 gibt es heute schon in der 8. Generation. Die Grundform ist bis heute noch erkennbar

So hat alles angefangen

Die Geschichte des Herstellers beginnt 1931, als Ferdinand Porsche sich in Stuttgart mit einem Konstruktionsbüro selbständig macht. So entsteht die erste GmbH unter den Namen Dr. Ing. h.c. F. Porsche GmbH. Ferdinand Porsche war ein genialer Kopf und fing schon in frühen Jahren an große Erfolge zu erzielen. 1896 erfand er den Radnabenelektromotor und meldete darauf ein Patent an. Sein erstes Elektroauto baute er im Lohner-Werk im Jahr 1899. Das erste Fahrzeug mit Allradantrieb stammt ebenfalls vom Gründer und wurde 1900 gebaut. Sein Erfindertum ging weiter und so brachte er im Jahr 1902 das weltweite erste Hybridfahrzeug auf den Markt. Ferdinand war in seiner Karriere in den verschiedensten Unternehmen tätig. 1906 ging er als Entwicklungs- und Produktionsleiter zur österreichischen Daimler-Motoren-Gesellschaft.

1934 erteilte Hitler dem Konstrukteur Ferdinand Porsche und seinem Team den Auftrag zum Bau eines Volkswagens. So entstand der KdF-Wagen, der Vorgänger vom VW Käfer. Im gleichen Zug entstand auch der Volkswagenkonzern und Porsche wurde 1938 Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Aufsichtsrats der Volkswagenwerk G.m.b.H.

1937 wurde in Zuffenhausen ein Entwicklungswerk mit Hauseigener Schreinerei, Blechbearbeitung, Lackiererei und Montagehallen gebaut.

Das erste Serienmodell was in Zuffenhausen gebaut wurde, war der 356 im Jahr 1948. Dieser Tag gilt als die Geburtsstunde der Marke.

Porsche im Motorsport

Der Hersteller war in vielen Bereichen des Rennsports sehr erfolgreich. Zahlreiche Siege beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans standen zu Buche. Auch beim Langstreckenrennen Targa Florio auf Sizilien gewann der Konzern etliche Rennen.

1986 gewann der Porsche 959 die bedeutende Rallye Paris-Dakar, die in Afrika ausgetragen wurde.

Ein Ziel des Unternehmens war es, die gewonnene Erfahrung und Kenntnisse von Rennfahrzeugen auf die Serienfahrzeuge einfließen zu lassen.

Das Porsche-Wappen

Seit 1954 thront das Wappen auf der Motorhaube jedes Serienfahrzeuges. Der Entwurf stammt vom begabten Ingenieur Franz Xaver Reimspieß. Das Logo beinhaltet teile des Wappens vom Volksstaat Württemberg mit drei liegenden Hirschstangen in Schwarz auf gelbem Grund. Das Pferd stammt aus dem Wappen von Stuttgart. So setzt sich das Wappen der Marke zusammen. Eines der bekanntesten Markenzeichen weltweit.

Die Modellpalette

Der Konzern baut überwiegend Coupés als  Zwei- und Viersitzer. 2002 Kam das erste SUV, der Cayenne, auf den Markt. Das SUV bietet reichlich Platz für Insassen und für Gepäck. Zudem hat es mehr Bodenfreiheit und einen permanenten Allradantrieb.