Finden Sie Ihren Neuwagen mit ntv Autoleasing
Ein Service von
 
 
Zurück zu den Deals

Suzuki

Suzuki ist ein japanischer Hersteller für Motorräder, Autos und Außenbordmotoren für Boote. Die Marke ist der zweitgrößte Exporteur von Motorrädern, neben Honda. Die Firma ist im Hessischen Bensheim für den Deutschen Markt zu Hause. Zu den beliebtesten Modellen in Deutschland zählt der Swift als Kompaktwagen und der Jimny als SUV bzw. Geländewagen.

Bei n-tv gibt es immer wieder spannende Leasingangebote mit Fahrzeugen von Suzuki

Die Geschichte des Unternehmens

Namensgeber und Gründer des Unternehmens war Michio Suzuki, der 1887 in Hamamatsu, ca. 200 Kilometer südlich von Tokio geboren ist. Er gründete 1909 eine Firma zur Herstellung von Webstühlen. Sein Unternehmen expandierte sehr schnell und ging 1920 an mit dem Unternehmen Suzuki-shiki shokki K.K an die japanische Börse. Michio Suzuki war durchaus interessiert, ein eigenes Fahrzeug zu bauen. Japan war zu damalige Zeit etwas hinterher, was den Automobilmarkt angeht. Michio kaufte sich 1936 ein britisches Fahrzeug der Marke Austin Motor Company, es war der “Austin 7”. Er zerlegte mit seinen Ingenieuren zusammen das Fahrzeug in die Einzelteile, um es zu studieren. Daraufhin baute es seinen eigenen Prototypen, den er ein Jahr später präsentierte.
Durch den nahenden Krieg war das Unternehmen gezwungen Produkte für den militärischen Zweck herzustellen. Da “nicht lebenswichtiger Güter” wie sein Automobil nicht für wichtig anerkannt wurde, musste sein Unternehmen Munition für die kaiserliche Armee herstellen. Während des Zweiten Weltkriegs wurden einige Produktionseinrichtungen zerstört. Nach Kriegsende stellte Suzuki Landmaschinen und Heizlüfter.

1952 stellt die Marke ihr erstes motorisiertes Fahrrad mit einem 36-cm³-Motor vor. Es trug den Namen Power Free und hatte eine Leistung von 1 PS. Man konnte auch den Motor einzeln ohne Fahrrad erhalten. Das Unternehmen spezialisierte sich immer auf den Markt der Motorräder und nannte sich 1954 in das Unternehmen Suzuki Motor Co., Ltd um.

Anfang 2014 waren über 525.804 Motorräder der Marke Suzuki auf den deutschen Straßen unterwegs. Das ist ein Marktanteil von 12,97 Prozent.

Fahrzeugmodelle

Ignis

Der Ignis ist ein Micro-SUV und vereint die besten Eigenschaften eines Kleinwagens und des SUV. Man bekommt das Mini SUV zu einem Einstiegspreis von 15.520 Euro brutto. Es steht drei Ausstattungsvarianten Club, Comfort und Comfort+ zur Auswahl. Mit seiner kompakten Bauart passt er in fast jede Parklücke. Mit dazu buchbaren Allradantrieb “ALLGRIP AUTO Allradantrieb” ist der Ignis sogar für kleinere Abenteuer gewappnet.

Swift

Der Swift ist ein Kompaktwagen, den ihr schon ab 16.700 Euro brutto bekommt. Er ist ein sehr beliebtes Modell der Marke, den es auch in einer sportlichen Version Swift Sport gibt. Der Swift hat ebenfalls drei Ausstattungsvarianten Club, Comfort und Comfort+.

Vitara

Bei dem Vitara handelt es sich um ein Kompakt-SUV ab 25.450 Euro brutto. Das SUV ist geräumiger als der Ignis und misst ein Kofferraumvolumen von 375 bis maximal 1.120 Liter.

SX4 S-Cross

Der SX4 S-Cross ist ein gestandenes SUV und der perfekte Alltagsbegleiter. Die Fahrzeuge von Suzuki gibt es alle mit Hybridantrieb und wahlweise mit dem “ALLGRIP AUTO Allradantrieb”. Den SX4 bekommt ihr zu einem Einstiegspreis von 25.090 Euro brutto und könnt zwischen den bereits bekannte drei Ausstattungslinien Club, Comfort oder Comfort+ wählen.

Swace

Die Marke braucht natürlich auch einen geräumigen Kombi. Das wäre dann der Swace, den ihr ab 31.350 Euro brutto bekommt. Wenn ihr ein Platzwunder braucht, dann ist der Swace genau das richtige Fahrzeug für euch. Er bietet reichlich Platz für die Insassen und hat einen großzügigen Kofferraum mit einem Volumen von 596 bis maximal 1.606 Liter.

Across

Das größte SUV der Marke ist der Across. Ihr bekommt das formschöne SUV bereits ab 54.990 Euro brutto oder im Leasing bei n-tv.de. Das Flaggschiff der Marke hat eine hervorragende Serienausstattung und punktet mit einem 7-Zoll Multifunktionsdisplay in der Tachoeinheit sowie einem 9-Zoll Touchscreen in der Mittelkonsole. Außerdem besitzt er eine Sitzheizung sowie eine Klimaanlage. Platz für Gepäck ist reichlich vorhanden. Der Kofferraum misst 490 bis 1.604 Liter. Er besitzt einen
2.5-Liter-Dynamic Force-Motor sowie zwei Elektromotoren, wodurch er eine rein elektrische Reichweite von 75 km erreicht.

Jimny

Der Allrounder der Marke ist der Jimny! Er ist ein kompakter Geländewagen mit Allradantrieb und robusten Leiterrahmen. Mit einer Bodenfreiheit von 20,5 cm ist der Jimny selbst für gröberes Gelände geeignet. Ihr könnt den Jimny sowohl im Zweiradantrieb (2H) im Allradantrieb (4H) und sogar mit Untersetzung (4L) fahren. Dazu gibt es einen separaten Schalthebel.