Finden Sie Ihren Neuwagen mit ntv Autoleasing
Ein Service von
 
 
Zurück zu den Deals

Kombi: Leasing-Angebote zu Top-Konditionen

🔥 Cupra Leon VZ ST im Leasing als Bestellfahrzeug für 177 Euro im Monat netto Bei Null-Leasing könnt ihr einen Kombi leasen, der mit 310 PS und Allradantrieb über die Straßen knallt. Gemeint ist der Cupra Leon 2.0 TSI 228kW... Verbrauch: kombiniert: 8,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 185 g/km CO2* Zum Deal Mehr 177,-- € netto
Audi A4 Avant im Leasing als Jahreswagen für 303 Euro im Monat brutto [08/23] Soll es ein Top-Kombi sein, der sofort verfügbar ist? Mobile.de verleast den Mythosschwarz lackierten Audi A4 35 TFSI S tronic advanced Avant für eine monatliche Leasingrate... Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 147 g/km CO2* Mehr 254,62 € netto / 303,-- € brutto
Volvo V60 Cross Country im Leasing als Lagerwagen für 360 (390) Euro im Monat netto Entdeckt das ultimative Fahrerlebnis mit dem Volvo V60 Cross Country B4 D AWD Ultimate Auto, der jetzt bei Tölke+Fischer zu einer attraktiven monatlichen Leasingrate von... Verbrauch: Innerstädtisch (langsam): 7,6 l/100 km • Stadtrand (mittel): 6,7 l/100 km • Landstraße (schnell): 5,3 l/100 km • Autobahn (sehr schnell): 5,9 l/100 km • Kraftstoff (kombiniert): 6,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 159 g/km CO2* Zum Deal Mehr 359,99 € netto
Opel Astra ST im Leasing als Bestellfahrzeug für 92 Euro im Monat netto [Abrufschein] Praktischer als ein SUV? Null-Leasing haut den komfortablen Kombi Opel Astra ST 1.2 Turbo 81kW Edition in Kardio Rot Metallic lackiert für eine monatliche Leasingrate... Verbrauch: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2* Zum Deal Mehr 91,60 € netto
🔥 Škoda Superb Combi im Leasing als Neuwagen für 199 (240) Euro im Monat netto [sofort verfügbar] Nur 199 Euro im Monat netto kostet der Škoda Superb 2.0 TDI 110kW DSG Style Combi beim Anbieter Autohaus Moll. Es handelt sich hierbei um... Verbrauch: innerstädtisch (langsam): 6,8 l/100 km • Stadtrand (mittel): 6,0 l/100 km • Landstraße (schnell): 4,5 l/100 km • Autobahn (sehr schnell): 6,4 l/100 km • kombiniert: 5,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 182 g/km CO2* Zum Deal Mehr 199,-- € netto
💥 Peugeot 308 SW im Leasing als Neuwagen für 99 Euro im Monat netto [sofort verfügbar] Wollt ihr eine kostengünstigere Alternative zum VW Golf Variant? Null-Leasing verleast den Peugeot 308 PureTech 130 EAT8 Active SW für fantastische 98,74 Euro im Monat... Verbrauch: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 129 g/km CO2* Zum Deal Mehr 98,74 € netto
💥 Peugeot 308 SW im Leasing als Neuwagen für 99 Euro im Monat netto [sofort verfügbar] Einen waschechten Gewerbe-KRACHER könnt ihr aktuell bei mobile.de ergattern. Der Anbieter verleast den Peugeot 308 PureTech 130 EAT8 Active SW als sofort verfügbaren Neuwagen in Avatar... Verbrauch: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 129 g/km CO2* Zum Deal Mehr 98,74 € netto
Seat Leon ST im Leasing als Bestellfahrzeug für 129 (171) Euro im Monat netto Wer auf ein Fahrzeug aus ist, das viel Platz für Gepäck und Passagiere verspricht, der wird bei Tölke+Fischer fündig. Dort könnt ihr den Seat Leon... Verbrauch: Innerstädtisch (langsam): 7,4 l/100 km • Stadtrand (mittel): 5,6 l/100 km • Landstraße (schnell): 4,9 l/100 km • Autobahn (sehr schnell): 5,8 l/100 km • Kraftstoff (kombiniert): 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 129 g/km CO2* Zum Deal Mehr 129,-- € netto
Audi A6 Avant im Leasing als Jahreswagen für 359 Euro im Monat brutto Bis zum 13. Mai habt ihr die Chance, eine Vielzahl von Audi-Modellen zu unschlagbaren Konditionen auf der Audi-Gebrauchtwagen-Wochen von LeasingMarkt zu leasen. Eins dieser jungen... Verbrauch: kombiniert: 4,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 150 g/km CO2* Mehr 359,-- € brutto
Seat Leon ST im Leasing als Lagerwagen für 240 Euro im Monat brutto Auf der Suche nach einem Kombi, der sowohl durch sein äußeres Erscheinungsbild als auch durch seine technischen Raffinessen überzeugt? Dann solltet ihr einen Blick auf... Verbrauch: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 129 g/km CO2* Mehr 107,56 € netto / 128,-- € brutto

Kombi

Die Kurzform Kombi leitet sich aus dem Begriff Kombinationskraftwagen ab. Hierbei handelt es sich um eine Fahrzeugklasse, die dafür gebaut wurde, um Personen und extra viel Ladung zu transportieren. Das heißt: Ein Kombi kombiniert in erster Linie die Ladefläche eines Nutzfahrzeuges mit dem Komfort und der Funktionalität eines Personenkraftwagens.

Seid ihr auf der Suche nach einem großen Familienfahrzeug, das euch Platz, Komfort und viel Stauraum für Kind und Kegel bietet, dann seid ihr hier genau richtig.

Sparneuwagen.de zeigt euch hier spannende Leasingdeals rund um die Bauform Kombi auf. Dabei sind wir nicht auf eine bestimmte Marke festgelegt. Solange der Leasingpreis günstiger ist als beim Marktführer, berichten wir darüber! Schaut rein und sichert euch euren Kombi im Privat- oder Gewerbeleasing.

Senkrechte Heckklappen als typischstes Merkmal eines Kombis

Das wohl typischste Merkmal der Bauart „Kombi“ sind die senkrechten Heckklappen, die unter anderem eine Maximierung des Laderaums ermöglichen. So passen schon mal entspannt Skier ins Auto rein. Aber auch Kinderwagen, jede Menge Gepäck und alles, was man noch so brauchen kann, finden im Kofferraum Platz. Ein weiteres Merkmal ist die im Innenraum entstehende Ladefläche, die in aller Regel durch umklappbare Rücksitze, auch getrennt umklappbar, noch erweitert werden kann. Durchschnittlich beträgt die Ladefläche von Kombis in Europa etwa 180 Zentimeter. Ausnahmen, wie der Chevrolet Celebrity bieten sogar mehr als 200 Zentimeter Ladefläche.

Im Vergleich zur Limousine besitzt ein Kombi übrigens ein längeres Dach und zusätzliche D-Säulen. Beides hat Auswirkungen auf die Länge des Fahrzeuges. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass ein Kombi immer auf höhere Abmessungen kommt.

Vom Dienstwagen zum Trendfahrzeug

Ein Blick zurück zeigt, dass Kombis anfangs vor allem von Kleinwerbetreibenden und Handwerkern verwendet worden sind. Dies war seit den 80er-Jahren so. Die ersten auf dem Markt erscheinenden Kombis boten zwar jede Menge Platz, dafür aber wenig Fahrkomfort. Deshalb waren früher Limousinen beliebter, die ein gutes Platzangebot und zusätzlich Komfort boten. Im Laufe der Zeit konnten Kombis dieses Image aufgrund modernisierter Technik allerdings ablegen. Heute setzen Hersteller verstärkt auf den Kombinationskraftwagen, sogar in diversen Klassen. Ein Beispiel dafür ist unter anderem die obere Mittelklasse. Während Kombis nach wie vor als Dienstwagen beliebt sind, haben sie sich aber auch bei Familien als komfortables Fahrzeug durchgesetzt. Ein Kombi, wie beispielsweise der Audi A6 Avant oder VW Passat Variant bieten nicht nur Platz für Kind und Kegel. Darüber hinaus können auch ein Hund oder Fahrräder mitgenommen werden. Hersteller freuts. Kombis sind für gewöhnlich höherpreisig angesiedelt. Und mit wachsendem Interesse an dieser Bauform, sind auch die Umsätze gestiegen. Der Passat Variant ist mit rund 70 Prozent die am häufigsten verkaufte Variante. Nur 30 Prozent der Passat-Verkäufe geht an die Limousine.

Die positiven und negativen Eigenschaften

Vorteile eines Kombis Nachteile eines Kombis
– Der Hauptvorteil ist ganz klar das Raum- und Platzangebot. Mit einem Kombi hat man einen wesentlich größeren Laderaum und kann auch sperrige Möbelstücke ohne Ausleihen eines Transporters von A nach B befördern.

– Eine weitere positive Eigenschaft sind die umlegbaren Rücksitze, die sich bei solch einem Auto in der Regel umklappen lassen.

– Das Fahrgefühl ist eventuell nicht ganz so spritzig. Doch dies ist auch von Modell zu Modell unterschiedlich.

– Außerdem kosten Kombis meist ein wenig mehr und sie können aufgrund des höheren Gewichts mehr verbrauchen (aber auch hier kann es je nach Modell große Unterschiede geben.

Von Avant über Variant zu Grandtour: Verschiedene Bezeichnungen

Es sei noch kurz erwähnt, dass viele Marken eigene Begriffe für die Kombiversion eines Fahrzeugs verwenden. Der Kombi bei Audi heißt beispielsweise „Avant“. VW bezeichnet seinen Kombinationskraftwagen als „Variant“. Renault wiederum nutzt den Namen „Grandtour“, während Opel sich für die Bezeichnung Sportstourer und BMW für Touring entschieden hat.

Nicht der richtige Fahrzeugtyp? Hier gibt es weitere in der Übersicht

Cabriolet Coupé Kompaktklasse Limousine
Nutzfahrzeug Pick-up Roadster SUV
Transporter Van